Grafik: Irgendwo
HOMEGästebuchKalender

Soziologie
EDV
Project
Bücher
Gruppen
Motorrad
Eisbär
Gepard
Moto Texte
Viecher Forum
Musik
Kunst
Wiki
TEST

Honda Transalp

Baujahr 1987. (PD06)

Mit knapp 40.000 Kilometer im Juni 2001 übernommen.

Seit 2005 mit Fell überzogen.

Zur Zeit 84.000 Km.



Verbrauch: Spritmonitor.de

Transalp 600V h-j
Transalp 600V H-J  

'87-'88

Werkstattdaten und Füllmengen

 
ab Fg.-Nr. PD06-5000033~
PD06-3000002~
PD06-5100001~
PD06-3100001~
Werkstatthandbuch: 67 MM9 00 Microfiche: 13 MM9 HZC
Motor / Antrieb Maß Einheit Teilenummer
Nennleistung/Drehzahl 37/8000 - 20/6000 KW / min-1  
Max. Drehmoment / Drehzahl 52/6000 - 43/2500 Nm / min-1  
Vmax / Drehzahl 165/8120 - 135/6660 km/h  
Hub x Bohrung / Hubraum 66,0x75,5 / 583 mm / cm3  
Kolbenlaufspiel 0,04-0,05 mm  
Ventilspiel kalt E / A 0,15 / 0,20 mm  
Motorölfüllmenge, ohne Filter ca. 2,2 Liter  
Motorölfüllmenge, mit Filter ca. 2,4 Liter  
Motorölspezifikation SAE 10W40 API SE-SF  
Ölfilter   Patrone 15410-MM9-P03
Kühlflüssigkeitsmenge ca 1,8 Liter  
Kupplungsflüssigkeit-Spezifikation      
Sekundärübersetzung Ritzel 15 Zähne 23801-MM9-000
Sekundärübersetzung Kettenrad 47 Zähne 41201-MM9-000
Sekundärübersetzung Antriebskette 118 Rollen 405A3-MM9-005
Antriebskettenspannung 25-45 mm  
Antriebskettenbezeichnung 525 SM0  
Endantriebsfüllmenge      
Endantriebsspezifikation    
Vergaser
Vergaser / Typ / Bauart VDF0A (G1); VDF0C (G2)    
Hauptdüse vorn/hinten 128 (G2:132) / 130 (G2:138) #  
Leerlaufdüse 38 #  
Düsennadel, Stellung von oben      
Schwimmerstand 7,0 mm  
Leerlaufdrehzahl 1300 +- 100 min1  
Gemischregulierungsschraube 2,0-2,5 Umdrehungen  
Kraftstoffart bleifrei normal 91 ROZ
Kraftstofffilter      
Luftfiltertyp Papiereinsatz   17210-MM9-000
Fahrwerk
Serienreifendimension vorn 90/90-21 54S    
Serienreifendimension hinten 130/80 - 17 65S    
Hersteller vorn / hinten / Typ    
Hersteller vorn / hinten / Typ    
Hersteller vorn / hinten / Typ    
min.Luftdruck vorn solo / m.Bel. 2,0 / 2,0 bar  
min.Luftdruck hinten solo / m.Bel. 2,0 / 2,3 bar  
Bremsflüssigkeit-Spezifikation DOT 4    
Bremsbelag Typ vorn 1 Scheibe   2x 43105-MM9-004
Bremsbelag Typ hinten Trommel   2x 43120-429-010
Gabelölfüllmenge rechts 550 / 125 cm3 / mm  
Gabelölfüllmenge links 550 / 125 cm3 / mm  
Gabelölspezifikation ATF (SAE 7,5)    
Lenklagervorspannung   Kg (Zugwaage)  
Luftdruck Stoßdämpfer   bar  
Elektrik
Batterie / Typ YB12-A-B 12/10 V/Ah 31500-MK4-612
Zündkerze / Typ NGK-DPR8EA-9 / 0,8-0,9 mm Abstand  
Zündzeitpunkt "F"-Marke 10º / 1300 Grad v. OT / min1  
Zündverstellung 30º / 4500 Grad v. OT / min1  
Lichtmaschine / Stator   Ohm bei 20ºC  
Lichtmaschine / Feldspule gelb-gelb 0,1- 1,0 Ohm bei 20ºC  
Kondensatorladespule   Ohm bei 20ºC  
Impulsgeber weiß/gelb-gelb weiß/blau-blau 360-540 Ohm bei 20ºC  
Zündspule prim./sekund. 0,1-0,2 / 3,6-4,5 Ohm /KOhm ohne Stecker bei 20ºC
Scheinwerferlampe H4 12/60/55 V/W  
Rück-u. Bremslichtlampe 12/21/5 V/W  
Blinklichtlampe 12/21 V/W

 

Wartungsplan

Die jeweiligen Inspektionen sind spätestens 1 Jahr nach der vorausgegangenen Inspektion durchzuführen.
  Wartungsintervalle Kilometerstand x 1000
Wartungspunkt Bemerkung 1 6 12 18 24 30 36 usw
Kühler, Kühlsystem       P   P   P  
Kühlflüssigkeit 1) ca. 1,8Liter     P   P   A  
Kraftstoffleitungen, -Filter oder Sieb (falls vorhanden)     P P P P P P  
Gasdrehgriff, Gaszug, Chokebetätigung       P   P   P  
Zündkerzen (NGK DPR8EA-9) 0,8-0,9 mm   P A P A P A  
Luftfilter 2)17230-MM9-000       A     A  
Ventilspiel (kalt) E: 0,15mm A: 0,20mm P   P   P   P  
Batterie: Flüssigkeitsstand     P P P P P P  
Antriebskette, Kettenräder, Gleitschiene 2)5) alle 1000 KM oder häufiger P P P P P P P  
Kupplungsbetätigung   P P P P P P P  
Bremsbeläge, Pedalspiel, Dichtheit   P P P P P P P  
Bremsflüssigkeit 3) DOT 4   P P A P P A  
Lenkkopflager (Leichtgängigkeit)   P   P   P   P  
Schmierstellen laut Plan 2)5)   S S S S S S  
Vorder-u. Hinterradfederung, Dämpfung       P   P   P  
Seitenständerfunktion 4) P P P P P P P  
Räder und Reifen (Luftdruck) 2,0 / 2,0 bar P P P P P P P  
Muttern, Schrauben, Befestigungselemente   P   P   P   P  
Bremslichtschalter, Scheinwerfereinstellung       P   P   P  
Vergasersynchronisation   P   P   P   P  
Leerlaufdrehzahl 1300 +- 100 min1
P P P P P P P  
Motoröl und Ölfilter (betriebswarm) ca. 2,4 Liter A   A   A   A  
Kurbelgehäuseentlüftung   P P P P P P P  
                   
Fahrzeug bzw. Fahrer-Handbuch auf eventuell zutreffende Änderungsbestimmungen gemäß den Anweisungen der HONDA Motor Europe (North) GmbH überprüfen.   P P P P P P P  
                   
Endkontrolle mit Probefahrt unter besonderer Beachtung der Verkehrssicherheit: Lenkung, Bremsen, Schaltung, Kupplung, Beleuchtung, Signaleinrichtungen, Kontrollleuchten, Instrumente   P P P P P P P  
                   
Inspektionszeit Stunden 2,5 0,8 3,0 0,8 3,0 0,8 3,0 *  **
 
* Zusätzliche Arbeiten wie Kühlflüssigheit wechseln oder Bremsbeläge erneuern sind hier nicht enthalten.
** nur Ventilspiel überprüfen, bei Ventilspielkorrektur kann sich der Arbeitsaufwand je nach Modell bis 2,0 Std. erhöhen !
P: Überprüfen, Reinigen oder auswechseln, falls erforderlich. A: Auswechseln. S: Schmieren
Fußnoten: 1) spätestens nach zwei Jahren wechseln
  2) Bei häufigen Fahrten im staubigen Gelände Wartungsintervalle verkürzen
  3) Spätesten nach einem Jahr wechseln
  4) Vor Antritt jeder Fahrt
  5) Bei häufigen Regenfahrten Wartungsintervalle verkürzen
  Motorölstand: regelmäßig bzw. vor Antritt der Fahrt prüfen


Neues
Interessantes
Geschichte
Weblinks
Wetter
Vorschau
Amazon
Wien



BilderForumLogin KontaktImpressumSitemap